Leitbildentwicklung

Jeder Mensch strebt nach Wohlbefinden. Dazu gehört auch ein gutes Leben in einer Gemeinschaft. Leitbilder sind emotional geprägte Vorstellungen über eine ideale Arbeitsgemeinschaft mit einer gemeinsamen übergeordneten Zielrichtung. Die Entwicklung eines Leitbildes bündelt Zielsetzungen und lässt günstige Umsetzungsprozesse in einer Organisation entfalten.


Projektbeispiel: Leitbildentwicklung, Gemeinschaftsbildung, Zielfindung, Maßnahmen in einem Krankenhaus

krankenhaus

Die Problemstellung

Ein Krankenhaus ist ein Betrieb, in dem viele Personen mit unterschiedlichen Anliegen ein- und ausgehen, sei es als Patienten oder als Mitarbeiter. Dies ist mit Stress und ganz unterschiedlichen emotionalen Spannungssituationen verbunden, die das Betriebsklima gefährden können.

Die Ziele

Es soll die Befindlichkeit von Patienten und Mitarbeitern erkundet werden mit dem übergeordneten Ziel, die Motivation, die Identifikation mit dem Krankenhaus und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern zu verbessern.

Der Projektablauf

In einer anonymen schriftlichen Befragung der Mitarbeiter (mit drei Fragen) und der Patienten (mit einer einzigen Frage) wurden zunächst die Erfahrungen, die im Krankenhaus gemacht wurden, erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass das oberste Ziel (Patientenbetreuung bei einer hohen Arbeitsqualität) sehr stark von positiven Grundwerten beeinflusst wird, die auch untereinander eng durch Wirkungsbeziehungen verbunden sind (Zusammenarbeit, Anerkennung/Lob/Respekt, Zusammengehörigkeitsgefühl, Arbeitsklima, weniger hierarchisches Denken, Kommunikation und fachliche Gespräche). Nun können diese Grundwerte als emotionale und kognitive Bindungen angesehen werden, durch die Mitarbeiter zu einer guten Arbeitsgemeinschaft verbunden werden. Um diese Grundwerte zu fördern, wurden vier zentrale Ziele identifiziert, nämlich mehr Fortbildung, mehr Information, weniger Stress/Überforderung und eine bessere Bewältigung der administrativen Aufgaben.

In Bezug auf Ziele und Grundwerte sind von den befragten Mitarbeitern 70 konkret umsetzbare Maßnahmen genannt worden. Zur Information der Mitarbeiter wurden drei Workshops veranstaltet, getrennt mit Ärzten, Mitarbeitern der Verwaltung und mit dem Pflegepersonal. Bei diesen Workshops erfolgte eine erste Einschränkung der Maßnahmen, die zur Umsetzung weiter präzisiert werden sollten. Auf der Grundlage der GABEK-Studie und zur weiteren Bündelung der Umsetzung wurde später eine zweitägige Klausurtagung für Chefärzte und Verwaltungsleiter organisiert. Weitere Seminare für verschiedene Berufsgrupppen folgten.

Der Nutzen

Im Konsens vieler engagierter Mitarbeiter konnten verbindliche strategische Ziele für alle hierarchischen Ebenen formuliert und ein Leitbild für den Gesamtbetrieb geschaffen werden. Aus der GABEK-Analyse haben sich eine Reihe von Folgeprojekten ergeben, die in ihrer Gesamtheit zur Verbesserung des Betriebsklimas unter den Bediensteten des Krankenhauses geführt haben.

 

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |