Kategorie Downloads

Erforschung und Entwicklung von Communities Handbuch zum qualitativen Verfahren GABEK®

Preprint des Monats

konfliktloesung_small

Was hält die Individuen einer Gemeinschaft zusammen? Es sind Erzählungen über eine gemeinsam erlebte Geschichte, Konzepte und Ontologien, die sich daraus entwickelt haben, übereinstimmende Bewertungen von Situationen und Zuständen, Handlungsdispositionen und Visionen [...]

Weiterlesen...

The formal structure of fantasy

Preprint 109

formalstructure

Through GABEK-Analysis of one fantasy, the following heuristic theses are formulated: Fantasies connect eidetic ideas to gestalt-like wholes. They consist of many parts which in turn contain smaller elements. However, they are structured clearly, showing surprising symmetries between parts that are interconnected by recurring motifs. New and unique contents emerge in the central areas of fantasies, which break the symmetries and emphasize new motifs.

Weiterlesen...

Twelve Steps of GABEK WinRelan

A Procedure for Qualitative Opinion Research, Knowledge Organization and Systems Development

article

This paper gives an overview of the method GABEK and its computer implementation WinRelan. The main twelve steps of the analysis of unstructured verbal data are presented. Moreover an insight into theory-related and practice-related aspects of a GABEKWinRelan study are discussed.

Weiterlesen...

Workshop “Corporate Semantic Web” – Leibniz-Zentrum für Informatik

Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten

leibniz

„Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten“ war ein Vortrag von Josef Zelger auf Schloss Dagstuhl, dem Leibniz-Zentrum für Informatik im Rahmen des Workshops „Corporate Semantic Web“, den Börtecin Ege, Thomas Hoppe, Bernhard Humm und Anatol Reibold initiiert hatten.

Weiterlesen...

WinRelan Projektexport mit RELXporter

Erweiterte Statistik, Netzwerkanalyse und Visualisierung

causalnetwork

Das Tool RELXporter ermöglicht den Export von WinRelan Projektdateien in die Dateiformate XLSX (Excel) XGMML (Cytoscape) , und GEXF (Gephi) . Dabei werden neben den bekannten Parametern wie Relevanzzahl, Anzahl der Bewertungen [...]

Weiterlesen...

GABEK-Netze als Tools zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen in komplexen gesellschaftlichen Situationen

preprint 107

article

Anhand eines Beispiels wird gezeigt, wie Entscheidungsprozesse in Organisationen, Gemeinden, Unternehmen durch die Anwendung semantischer Netze verbessert werden können.

Weiterlesen...

GABEK ® – Videos

gabekvideo

GABEK® (Ganzheitliche Bewältigung von Komplexität) ist eine PC-unterstützte Methode der qualitativen Forschung und Textanalyse (QDA). Ausgehend von offenen Interviews oder anderen verbalen Daten werden Erfahrungen, Wissen, Einstellungen vieler Personen vernetzt, so daß ein begründeter Überblick entsteht.

Weiterlesen...

Kollegiale Organisationsentwicklung mit GABEK®

Fallstudie zur Schulentwicklung in Bremen und Bremerhaven

rebiz-logo.gif.17868

Das Land Bremen hat mit dem Projekt „Weiterentwicklung beruflicher Schulen zu Regionalen Berufsbildungszentren (ReBiz)“ einen Reformprozess angeregt mit dem Ziel, die Selbststeuerung der beruflichen Schulen zu stärken. Im Mittelpunkt des hier beschriebenen [...]

Weiterlesen...

Argumentationsstrukturen in Wittgenstein-Nachlass MS 115

The Wittgenstein Archives at the University of Bergen (WAB)

UiBlogo

Es gibt einen Bedarf nach einer kurzen und übersichtlichen Präsentation des Wittgenstein-Nachlasses. So könnte man fragen, wie die Themen, die Wittgenstein in seiner Reihe "Philosophische Bemerkungen" beschäftigt haben, argumentativ zusammenhängen.

Weiterlesen...

Qualitative research by the GABEK® method

in Qualitative Research – Different Perspectives – Emerging Trends, 2004

Zelger-Qualitative_Research_by_the_Method_GABEK

It is one of the central tasks of the social sciences and humanities to show ways and means of creatively processing complex problems in our society. Such problems are generally unstructured and difficult to define. Frequently they are tied to dynamic situations affecting a large number of individuals or groups of individuals. On the other hand, the experiences gained by those affected, e.g. the employees of an institution, contain creative problem solving potential.

Weiterlesen...

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |