Innovationsforschung

Um Innovationen zu erkunden werden Techniker oder Experten sowie Anwender oder Betroffene über Innovationen in der Vergangenheit und über gewünschte zukünftige Entwicklungen befragt. Die vermuteten Auswirkungen aller relevanten Einzelheiten werden graphisch dargestellt und verbal beschrieben. Ergebnisse werden nach Relevanzkriterien geordnet, Dies erlaubt eine grundsätzliche Orientierung im F&E Bereich.


Projektbeispiel: Innovationsforschung – Technologische Innovationen im Fahrzeugbereich (Daimler AG)

comparison of evaluations

comparison of evaluations

Die Problemstellung

Es soll erkundet werden, was in der Fahrzeugentwicklung als innovativ angesehen wird.

Die Ziele

Werden von den Technikern aus dem Bereich Forschung und Entwicklung dieselben Merkmale für Innovationen angegeben wie von Autofahrern und haben diese Gruppen unterschiedliche Vorstellungen über die Richtung, in der Innovationen gesucht werden sollten?

Der Projektablauf

Einstündige Interviews mit Personen aus F&E Abteilungen der Daimler AG einerseits und von Autofahrern anderer Berufe wurden mit GABEK analysiert und miteinander verglichen.

Der Nutzen

Im Ergebnis zeigt das Projekt, dass aus den Interviews beider Gruppen weitgehend derselbe Begriff „Innovation“ rekonstruiert werden konnte. Doch hat sich gezeigt, dass Vorstellungen, Beispiele und konkrete Vorschläge der zwei Gruppen in unterschiedliche Richtungen für zukünftige Innovationen weisen. Dies zeigt, dass die Befragung normaler Nutzer wesentlich beitragen kann zur Ausrichtung einer innovativen Forschung und Entwicklung.

 

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |