Weitere Anwendungsgebiete

Da es bei GABEK-Anwendungen um die Nutzung von Alltagswissen und von Expertenerfahrungen geht, wird das Verfahren mit sehr unterschiedlicher Zielsetzung eingesetzt. So wurden z.B. durch Einbeziehung der Meinungen von Betroffenen Konflikte gelöst [1], es wurden Kooperationsmöglichkeiten zwischen Unternehmen erkundet [2], Produkte bewertet [3],Sicherheitsfaktoren untersucht [4]. Desweiteren wurde GABEK zur Markt [5]-und Akzeptanzforschung [6] verwendet.Organisations [7]- und Personalentwicklung [8] gehören ebenso zu den Standardanwendungen wie CRM [9]- und Evaluationsprojekte [10]. Leitbilder wurden entwickelt [11], Projekte zur Gemeinde [12]- Stadtteil [13]- und Regionalentwicklung [14] wurden durchgeführt. Innovationsforschung [15], Qualitätssicherung [16], Wissensmanagement [17] und interkulturelles Management [18] gehörten ebenfalls zu bevorzugten Problemstellungen von GABEK.

[1] z.B: Zelger,Josef & DaimlerChrysler: Arbeitszeitmodelle
[2] z.B: Rindlinsbacher, Alfred: Kooperationsmöglichkeiten im Energiebereich als Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung
[3] z.B: Hentschel, Uwe & Zelger Josef: Fahrzeuge im Vergleich
[4] z.B: Staege,Petra & Eva Majcen & DaimlerChrysler: Next Step Safety im Nutzfahrzeug
[5] z.B: De Wet, Andries & Anne-Marie Pothas & Thinus De Wet: Generic Personal Banking
[6] z.B: Rohracher, H.& J. Hochgerner & J. Schot & R.Buber & Th. Zelger & B. Lipp & J. Gadner & J. Zelger: Akzeptanzverbesserung von Niedrigenergiehaus-Komponenten als wechselseitiger Lernprozeß von Herstellern und AnwenderInnen
[7] z.B: Hofer, Jochen & Christian Kraler & Teleport Consulting und Sysstemmanagement GmbH: Mitarbeiterzufriedenheit in einem Österreichischen IT-Unternehmen
[8] Schober,Paul & Martin Maier & Innsbrucker Kommunalbetriebe IKB: Mit Energie in die Zukunft
[9] z.B: Zelger, Josef & Yvonne Meissner & Beate Müller & Daimler Chrysler: Customer Relationship Management
[10] z.B: Lehasa, S. & Andries De Wet: Customer Perceptions of Metrorail Service
[11] z.B: Zelger, Josef & Martin Maier: Grundwerte, Ziele und Maßnahmen in einem Krankenhaus
[12] z.B: Gerbis, Susanne: Verkehrsplanung in einer Fremdenverkehrsgemeinde
[13] z.B: Spangenberg, Norbert: Begleitforschung zum Quartiersmanagement im Ben Gurion Gürtel in Frankfurt a. Main
[14] z.B: Strasser R.: Konflikträume in Wels und Strategien der Konfliktlösung
[15] z.B: Meissner, Yvonne & Katja Kosubek & Daimler Chrysler: Erfolgsfaktoren von Innovationen
[16] z.B: Schober, Paul & Martin Maier & Matthias Hilke: Lehre mit Qualität AQUA: Apprenticeship Quality. Qualitätsmanagement in der Lehrlingsausbildung
[17] z.B: De Wet, Andries & Anne-Marie Pothas: The Performance Appraisal System in a South African Manufacturing Company
[18] z.B: Ohnesorge, Doris: Cross-Cultural-Management. Transactions and Interactions between THAI and AUSTRIAN Companies

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |