Vom GABEK-Projekt-Bericht zur Theaterauführung

Im Theaterstück „Der Zillertaler“ der Volksbühne Aschau wurden von der Autorin Martina Keiler Originalssätze aus dem Projektbericht kreativ verarbeitet.

20170715_203956

Dr. Ernst Fleischhacker, Initiator des GABEK-Projekts, schreibt dazu im Programmheft: „Wer sind wir? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Das waren die zentralen Fragen, die sich der Planungsverband Zillertal vor rund 10 [...]

Weiterlesen...

Anwendung von GABEK® im Regionalentwicklungsprogramm Zillertal

Theaterstück

Im Auftrag des Planungsverbandes Zillertal, finanziert durch das BM für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, organisatorisch unterstützt durch Wasser Tirol, wurde ein Projekt zur „Regionalen Identität im Zillertal“ mit dem Textanalyseverfahren [...]

Weiterlesen...

Qualitative Methoden in den Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften Die Zukunft der Qualitativen Forschung – Herausforderungen für die Wissenschaft und Wissen generierende Praxis

CALL FOR ABSTRACTS

qualmet

Qualitative Forschung liefert wichtige Beiträge zum Erkenntnisgewinn in Wissenschaft und Praxis. Ihre wachsende Bedeutung ist auch in jenen Disziplinen, die sich bisher vor allem durch quantitative Erhebungen auszeichneten, beobachtbar. Qualitativ orientierte ForscherInnen [...]

Weiterlesen...

Qualitative Forschung, Textanalyse und Interviewauswertung mit GABEK

Lehrveranstaltung an der Universität Innsbruck

uniinnsbruck_small

Das am Institut für Philosophie entwickelte Verfahren GABEK (Ganzheitliche Bewältigung von Komplexität) ist eine computerunterstützte Methode der Textanalyse und Wissensorganisation. Ausgehend von offenen Interviews, Texten aus dem Internet oder anderen verbalen Daten [...]

Weiterlesen...

Qualitative Forschung, Textanalyse und Interviewauswertung mit GABEK

Lehrveranstaltung an der Universität Innsbruck

FotoUniversitätInnsbruck

Den TeilnehmerInnen wird ein kodiertes GABEK-Dokument und die Software WinRelan zur Verfügung gestellt, anhand derer sie die einzelnen Arbeitschritte durchführen können: Es werden die folgenden Themen behandelt: Projektdesign, Datenerhebung durch offene Interviews, Transskription, Grundkodierung, Bildung von Begriffsnetzen und Ontologien, Bewertungskodierung, Feedbackworkshop zur Auswahl von Schwerpunkten, Kausalkodierung, Gestaltbildung, Umsetzungsworkshop zur Auswahl von Maßnahmen, Transfer der Ergebnisse, Verfassen des Projektberichts.

Weiterlesen...

The formal structure of fantasy

Preprint 109

formalstructure

Through GABEK-Analysis of one fantasy, the following heuristic theses are formulated: Fantasies connect eidetic ideas to gestalt-like wholes. They consist of many parts which in turn contain smaller elements. However, they are structured clearly, showing surprising symmetries between parts that are interconnected by recurring motifs. New and unique contents emerge in the central areas of fantasies, which break the symmetries and emphasize new motifs.

Weiterlesen...

Twelve Steps of GABEK WinRelan

A Procedure for Qualitative Opinion Research, Knowledge Organization and Systems Development

article

This paper gives an overview of the method GABEK and its computer implementation WinRelan. The main twelve steps of the analysis of unstructured verbal data are presented. Moreover an insight into theory-related and practice-related aspects of a GABEKWinRelan study are discussed.

Weiterlesen...

Wissensdarstellung, Wissensverarbeitung und Wissensumsetzung mit GABEK

GABEK Schulung an der UMIT, Medizinische Informatik und Technik

77735_preview

Am 6. Bis 9. Juli 2015 wird an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT, in Hall in Tirol eine Schulung über GABEK veranstaltet.

Weiterlesen...

Workshop “Corporate Semantic Web” – Leibniz-Zentrum für Informatik

Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten

leibniz

„Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten“ war ein Vortrag von Josef Zelger auf Schloss Dagstuhl, dem Leibniz-Zentrum für Informatik im Rahmen des Workshops „Corporate Semantic Web“, den Börtecin Ege, Thomas Hoppe, Bernhard Humm und Anatol Reibold initiiert hatten.

Weiterlesen...

WinRelan – Navigieren im Kontext

Ein neues Tool zur Unterstützung der Gestaltbildung

WinRELAN

Zu den Navigationsmöglichkeiten "Navigieren von Ausdrücken" und "Navigieren von Sätzen" wurde nach Auswahl eines Satzes im Kontextmenü das Tool "Kontext aufzeigen" hinzugefügt.

Weiterlesen...

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |