Kategorie Vorträge

Qualitative Methoden in den Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften Die Zukunft der Qualitativen Forschung – Herausforderungen für die Wissenschaft und Wissen generierende Praxis

CALL FOR ABSTRACTS

qualmet

Qualitative Forschung liefert wichtige Beiträge zum Erkenntnisgewinn in Wissenschaft und Praxis. Ihre wachsende Bedeutung ist auch in jenen Disziplinen, die sich bisher vor allem durch quantitative Erhebungen auszeichneten, beobachtbar. Qualitativ orientierte ForscherInnen [...]

Weiterlesen...

Qualitative Forschung, Textanalyse und Interviewauswertung mit GABEK

Lehrveranstaltung an der Universität Innsbruck

FotoUniversitätInnsbruck

Den TeilnehmerInnen wird ein kodiertes GABEK-Dokument und die Software WinRelan zur Verfügung gestellt, anhand derer sie die einzelnen Arbeitschritte durchführen können: Es werden die folgenden Themen behandelt: Projektdesign, Datenerhebung durch offene Interviews, Transskription, Grundkodierung, Bildung von Begriffsnetzen und Ontologien, Bewertungskodierung, Feedbackworkshop zur Auswahl von Schwerpunkten, Kausalkodierung, Gestaltbildung, Umsetzungsworkshop zur Auswahl von Maßnahmen, Transfer der Ergebnisse, Verfassen des Projektberichts.

Weiterlesen...

The formal structure of fantasy

Preprint 109

formalstructure

Through GABEK-Analysis of one fantasy, the following heuristic theses are formulated: Fantasies connect eidetic ideas to gestalt-like wholes. They consist of many parts which in turn contain smaller elements. However, they are structured clearly, showing surprising symmetries between parts that are interconnected by recurring motifs. New and unique contents emerge in the central areas of fantasies, which break the symmetries and emphasize new motifs.

Weiterlesen...

Workshop “Corporate Semantic Web” – Leibniz-Zentrum für Informatik

Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten

leibniz

„Die semiautomatische Erfassung zentraler Bedeutungszusammenhänge in umfangreichen Texten“ war ein Vortrag von Josef Zelger auf Schloss Dagstuhl, dem Leibniz-Zentrum für Informatik im Rahmen des Workshops „Corporate Semantic Web“, den Börtecin Ege, Thomas Hoppe, Bernhard Humm und Anatol Reibold initiiert hatten.

Weiterlesen...

X. Internationales GABEK Symposium Sterzing 2014

Symposium Programm

callforpapers

X. Internationales GABEK-Symposium GABEK als Lernverfahren für Organisationen GABEK as a Learning Procedure for Organizations 29. September – 1. Oktober 2014 in Sterzing, Rathaus, Neustadt 3, I-39049 Sterzing, Südtirol     Stages [...]

Weiterlesen...

Lecture at the Semantic Technology Institute (STI) Innsbruck

The transformation of unsorted verbal data into knowledge systems by GABEK®

sti-innsbruck

The lecture gives a short overview on the GABEK-rules of gestalt-building. Then the way to analyze verbal data in order to form a linguistic gestalten tree is presented. Finally some examples of application of GABEK@ in praxis for problem solving, learning, organisation development etc. are discussed.

Weiterlesen...

GABEK® beim 1. und 80. Ernst Schröder Kolloquium an der TU Darmstadt

Ganzheitiche Bewältigung von Komplexität (GABEK) und ihre Anwendung in der Praxis

Teilnehmer

Das Ernst-Schröder-Zentrum für Begriffliche Wissensverarbeitung e.v. fördert Ausbildung, Forschung, Entwicklung und Anwendung auf dem Gebiet der Begrifflichen Wissensverarbeitung. Mit dem 80. Kolloquium setzt das Ernst-Schröder-Zentrum seine Vortragsreihe zu Themen menschengerechter Wissensverarbeitung fort.

Weiterlesen...

GABEK® Workshop organized by the Griffith Institute of Educational Research

Australia, 21.-24.10

20131021_103154_1

From 21. to 24. of october two GABEK-Workshops, guided by Josef Zelger and Maria Zelger, were organized by the Griffith Institute of Educational Research. Participants came both from the Griffith University as well from the Australian Catholic University. The initiator of the workshops Brendan Bartlett is professor at the Australian Catholic University and adjunct professor at the Griffith Institute of Educational Research.

Weiterlesen...

Workshop über die theoretischen Grundlagen des Verfahrens GABEK®

Institut für Regionalentwicklung und Standortmanagement der Europäischen Akademie, EURAC research

eurac

Workshop über die theoretischen Grundlagen des Verfahrens GABEK: Die Präsentation von Erfahrungswissen durch GABEK-Netze. Am Institut für Regionalentwicklung und Standortmanagement der Europäischen Akademie, EURAC research, Bozen am 10. Mai 2013.

Weiterlesen...

Max Planck Institut: Darstellung und Verarbeitung verbaler Daten durch linguistische Netze – Wissensorganisation durch GABEK®

Vortrag von Univ.-Prof. i. R. Dr. Josef Zelger

planck_01

Wissensorganisation befasst sich mit Wissenssystemen. Ausgehend von Texten aus Interviews oder anderen verbalen Daten werden Erfahrungen, Meinungen, Einstellungen vieler Personen vernetzt. Im qualitativen Forschungsverfahren GABEK (GAnzheitliche BEwältigung von Komplexität) werden Texte in begriffliche Wissenssysteme übersetzt.

Weiterlesen...

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |