Der Gestaltenbaum des Verfahrens GABEK: Theorie und Methode anhand von Beispielen

Wissensorganisation durch sprachliche Gestaltbildung im qualitativen Verfahren GABEK

Der_Gestaltenbaum_des_verfahrens_GABEKWenn wir versuchen, ungeordnete sprachliche Äußerungen zu ordnen, so kann es nützlich sein, zunächst den Prozeß der Sinneswahrnehmung zu untersuchen. Sowohl Wahrnehmung als auch Denken sind Interaktionsprozesse des Menschen mit der Umwelt, durch die das Individuum Elemente der komplexen Umwelt selektiert, bewertet und zu übergeordneten Einheiten verbindet.

von Josef Zelger

 

Downloads:

Der_Gestaltenbaum_des_Verfahrens_GABEK (PDF)

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 1994 - 2017 GABEK® | Anmelden | Impressum | Kontakt |